Welche Haltung nehmen Palästinenser:innen zum Krieg in der Ukraine ein?

Der in Gaza ansässige, 2007 gegründete Think Tank Palthink hat zu dieser Frage ein Policy Paper veröffentlicht, eine erste Stimme aus dem palästinensischen Diskurs:

Traditionell hatten und haben die Palästinenser gute Beziehungen zur Sowjetunion und zu Russland unterhalten. Momentan erscheint es ihnen angebracht, sich mit Stellungnahmen eher zurückzuhalten. Falls sie dennoch diplomatische Position beziehen müssen, wollen sie ausbalanciert und abgewogen argumentieren und sich nicht in Allianzen einbinden lassen.  Dazu zitiert das Papier eine Verlautbarung des (palästinensischen) Premierministers: „We look forward to the war being put there to ensure international security and peace, to preserve the safety of civilians who are victims of war, and we also look forward to the international community applying international law to Israel and implementing United Nations resolutions related to Palestine.“

Das Policy Paper “Considerations of condemnation and balance of Palestine’s position on the war in Ukraine” ist online unter diesem Link abrufbar:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s