Kalender August 2021

Zum sechsten Mal erschien in israel & palästina | Zeitschrift für Dialog ein Bildbegleiter für das ganze Jahr. 2016 haben wir auf Andere Visionen geschaut. 2017 Erfahrungen aus der Arbeit der Combatants for Peace zum Thema genommen, 2018 waren es Visual Correspondences, zweier junger Frauen, 2019 waren alte Postkarten als Träger für die unterschiedlichen Narrationen zu sehen. 2020 haben uns Photographien von Felix Koltermann durch die realen und imaginierten Landschaften begleitet.

2021 begleiten Gedichte – jeweils in arabisch, deutsch und hebräisch – uns als Dreiklang durch das Jahr, zusammen mit Photos von Andreas Schröder zu jedem Monat. Beim AphorismA Verlag sind noch ein paar letzte Exemplare verfügbar.

Der August bringt ein Gedicht von Rose Ausländer: Im Umkreis … ich gehe auf | und unter | im Gebet

Kalender Juli 2021

Zum sechsten Mal erschien in israel & palästina | Zeitschrift für Dialog ein Bildbegleiter für das ganze Jahr. 2016 haben wir auf Andere Visionen geschaut. 2017 Erfahrungen aus der Arbeit der Combatants for Peace zum Thema genommen, 2018 waren es Visual Correspondences, zweier junger Frauen, 2019 waren alte Postkarten als Träger für die unterschiedlichen Narrationen zu sehen. 2020 haben uns Photographien von Felix Koltermann durch die realen und imaginierten Landschaften begleitet.

2021 begleiten Gedichte – jeweils in arabisch, deutsch und hebräisch – uns als Dreiklang durch das Jahr, zusammen mit Photos von Andreas Schröder zu jedem Monat. Der AphorismA Verlag hat noch ein paar letzte Exemplare lieferbar.

Der Juli bringt ein Gedicht von Rose Ausländer: Ort aus Rauch … Die Sonne rollt | in Sternasche | ihr Schatten fällt | auf vergessene Namen

Arabische Literatur in Berlin

https://arablit.files.wordpress.com/2021/06/panel_berlin-01.jpg

9. JULI 2021 | „7-8 p.m. CEST“ ++++ You can simply show up at the YouTube page to join.

This panel shines a spotlight on Berlin as a centre of Arabic-language literary production. Prose writer Haytham El-Wardany, playwright Liwaa Yazji, and Arabic-German translator Sandra Hetzl will reflect on the recent upsurge of Arabic writing taking place in the city and discuss themes and styles that emerge in this body of work, and the inspiration they find for their own practice.

Arnold Schönberg

Aus der langen und unsäglichen Geschichte des Antisemitismus

Online-Gedenkausstellung: Arnold Schönberg und der Sommerfrischen-Antisemitismus im Salzkammergut

Kurz nach der Machtergreifung Hitlers 1933 wurde Arnold Schönberg seine Professur an der Berliner Musikhochschule aberkannt und er ging wenig später über Paris in die USA ins Exil.

Das mehr als zehn Jahre frühere sogenannte „Mattsee-Ereignis“ während Schönbergs Sommerurlaub im Salzkammergut hatte jedoch weitreichende Folgen für ihn und auch für sein Werk. Das Wiener Arnold Schönberg Center hat die im Juni vor 100 Jahren sich abspielende Begebenheit nun zum Anlaß für eine Online-Ausstellung genommen.

100 Jahre Mattsee-Ereignis
Arnold Schönberg und der Sommerfrischen-Antisemitismus im Salzkammergut
Online-Gedenkausstellung | 2. Juni 2021 – 26. Juli 2021

Über die Dauer der Ausstellung wird täglich ein neues Objekt vorgestellt.

Zur Online-Ausstellung

Der Bericht auf BR-Klassik: https://www.br.de/mediathek/podcast/embed?episode=1828861

Kalender Juni 2021

Zum sechsten Mal erschien in israel & palästina | Zeitschrift für Dialog ein Bildbegleiter für das ganze Jahr. 2016 haben wir auf Andere Visionen geschaut. 2017 Erfahrungen aus der Arbeit der Combatants for Peace zum Thema genommen, 2018 waren es Visual Correspondences, zweier junger Frauen, 2019 waren alte Postkarten als Träger für die unterschiedlichen Narrationen zu sehen. 2020 haben uns Photographien von Felix Koltermann durch die realen und imaginierten Landschaften begleitet.

2021 begleiten Gedichte – jeweils in arabisch, deutsch und hebräisch – uns als Dreiklang durch das Jahr, zusammen mit Photos von Andreas Schröder zu jedem Monat. Der AphorismA Verlag hat noch ein paar letzte Exemplare lieferbar.

Der Juni bringt ein Gedicht von Rose Ausländer: Ein Märchen
… Der Mensch wandert | … | Er sucht einen Ort | ohne Streit ohne Haß …

Kalender Mai 2021

Zum sechsten Mal erschien in israel & palästina | Zeitschrift für Dialog ein Bildbegleiter für das ganze Jahr. 2016 haben wir auf Andere Visionen geschaut. 2017 Erfahrungen aus der Arbeit der Combatants for Peace zum Thema genommen, 2018 waren es Visual Correspondences, zweier junger Frauen, 2019 waren alte Postkarten als Träger für die unterschiedlichen Narrationen zu sehen. 2020 haben uns Photographien von Felix Koltermann durch die realen und imaginierten Landschaften begleitet.

2021 begleiten Gedichte – jeweils in arabisch, deutsch und hebräisch – uns als Dreiklang durch das Jahr, zusammen mit Photos von Andreas Schröder zu jedem Monat. Der AphorismA Verlag hat noch ein paar letzte Exemplare lieferbar.

Der Mai brachte ein Gedicht von Rose Ausländer, deren Geburtstag sich in diesem Monat zum 120 mal jährte: Das Einmaleins. … Nachts holen die | Gefangenen verstohlen | die Welt in den Turm …

Kalender Mai 2021 Dreisprachig

Haifa: Unsere Liebe Frau vom Berge Karmel

Traditionelle Prozession durch die israelische Hafenstadt am Nachmittag des 18. April 2021 als regionales Brauchtum unter Beteiligung der in der Stadt vertretenden katholischen Teilkirchen und ihrer Oberhäupter (H.B. Lateinischer Patriarch Pierbattista Pizzaballa, griechisch-melkitscher Erzbischof von Akko, Yousef Matta, maronitischer Erzbischiof von Haifa und dem Heiligen Land, Moussa El-Hage und and Fr. Hanna Kildani, lateinischer Patriarchalvikar in Nazareth).

Liturgisch wird das Fest (auch bekannt als Skapulierfest) in der Gesamtkirche seit dem Jahr 1726 am 16. Juli gefeiert, die Karmeliten, die sich auf eine Gruppe von Eremiten zurückführen, die wohl schon seit frühchristlicher Zeit auf dem Berg Karmel (bei Haifa) nach dem Vorbild des Propheten Elija und seiner Schüler ein asketisches Leben führten, nahmen das Fest mit nach Europa, als sie am Ende der Kreuzfahrerzeit das Land verlassen mußten.

https://www.lpj.org/cached_uploads/resize/1200/1200/2021/04/16/photo-2021-04-16-14-59-40-1618575694.jpg?_mhk=d6ed899c93c2c41015a576e3c1397c12bb9fa50b6cf7499b82c63bc930e2dd589bb5b6e98288569ae9575f98c913e24b

Kalender März 2021

Zum sechsten Mal erschien in israel & palästina | Zeitschrift für Dialog ein Bildbegleiter für das ganze Jahr. 2016 haben wir auf Andere Visionen geschaut. 2017 Erfahrungen aus der Arbeit der Combatants for Peace zum Thema genommen, 2018 waren es Visual Correspondences, zweier junger Frauen, 2019 waren alte Postkarten als Träger für die unterschiedlichen Narrationen zu sehen. 2020 haben uns Photographien von Felix Koltermann durch die realen und imaginierten Landschaften begleitet.

2021 begleiten Gedichte – jeweils in arabisch, deutsch und hebräisch – uns als Dreiklang durch das Jahr, zusammen mit Photos von Andreas Schröder zu jedem Monat. Der AphorismA Verlag hat noch einige wenige Exemplare lieferbar.

Der März bringt ein Gedicht des israelisch-deutschen Künstlers Mati Shemoelof (Arabische Übersetzung von Marwan Abado, deutsche Fassung von Zehava Khalfa): Die Grenzen der Sprache bröckeln…

Kalender Februar 2021

Zum sechsten Mal erschien in israel & palästina | Zeitschrift für Dialog ein Bildbegleiter für das ganze Jahr. 2016 haben wir auf Andere Visionen geschaut. 2017 Erfahrungen aus der Arbeit der Combatants for Peace zum Thema genommen, 2018 waren es Visual Correspondences, zweier junger Frauen, 2019 waren alte Postkarten als Träger für die unterschiedlichen Narrationen zu sehen. 2020 haben uns Photographien von Felix Koltermann durch die realen und imaginierten Landschaften begleitet.

2021 begleiten Gedichte – jeweils in arabisch, deutsch und hebräisch – uns als Dreiklang durch das Jahr, zusammen mit Photos von Andreas Schröder zu jedem Monat. Der AphorismA Verlag hat noch einige wenige Exemplare lieferbar.

Der Februar bringt ein Gedicht der österreichischen Künstlerin Simone Klebel-Pergmann: Grenzen, übersetzt von Marwan Abado.