Wahlen, die Vierte: Episode 1

Fünf Wochen noch, bis die Wahllisten für die Wahlen zur nächsten Knesset eingereicht werden müssen. Nachdem Gideon Saar eine eigene Partei (New Hope) ins Rennen geschickt hat, hat nun der amtierende Bürgermeister von Tel Aviv, Ron Huldai, angekündigt, mit einer neuen Partei ins Rennen einzusteigen: The Israelis. Huldai, seit 1998 Bürgermeister des israelischen Metropole am Mittelmeer, und seitdem viermal wiedergewählt, stammt aus der alten Avoda, der Arbeitspartei. Der Justizminister der Netanyahu-Regierung, Avi Nissenkorn, ehemaliger Generalsekretär der Histadrut, hat am 29. Dezember 2020 verkündet, er wolle zu dem neuen Projekt stoßen. Benny Gantz hat ihn darufhin umgehend zum Rücktritt als Minister aufgefordert. [Ergänzung: 31.12. Nissenkorn trat am nächsten Tag als Justizminister zurück].

Es würde bis zum Wahltag (und dem Tag danach) noch viel Wasser den Jordan herabfliessen, so vorhanden. Aber es zeigt sich Bewegung in der politischen Landschaft, eine neu-alte Anti-Netanyahu Front? Wohin werden die ultraorthodoxen Parteien sich wenden, wenn sich andere Mehrheiten zeigen sollten? Wer mit wem – kann oder will, es wird noch einige Episoden in den nächsten Wochen zu beobachten geben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s