Gedenkkonzert: Kniefall von Warschau

50 Jahre Kniefall von Warschau – Gedenkkonzert der „Stiftung zum 7. Dezember 1970“

Zum 50. Jahrestag des Kniefalls von Willy Brandt in Warschau lädt die „Stiftung zum 7. Dezember 1970“ am Montag, 7. Dezember 2020 zu einem Gedenkkonzert mit Studierenden der Musikhochschule Lübeck (MHL) ein. Das Konzert wird ab 20 Uhr im MHL-Streaming-Kanal (unter http://www.mhl-streaming.de) und im Offenen Kanal Lübeck ausgestrahlt.

Auf dem Programm steht das Stück „Per Slava“ von Krzysztof Penderecki, das Giljae Lee aus der Cello-Klasse von Troels Svane vorstellt. Von Johannes Brahms erklingt das Klaviertrio op. 8 in H-Dur, interpretiert von Alexandra Suhr (Violine), Florian Schmidt (Violoncello) und Jakob Linowitzki (Klavier). Henning Scheve, Stiftungsratsvorsitzender der „Stiftung 7. Dezember 1970“, führt in die Veranstaltung ein. Bettina Greiner vom Willy-Brandt-Haus liest aus den „Erinnerungen“ von Willy Brandt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s