Wahlen in Israel 2019, die Zweite…

Schicksalswahl in Israel, so die Überschrift des Beitrages von Inge Günter auf Qantara.

„Programmatisch hat der gegenwärtige Wahlkampf in Israel nur wenig zu bieten. Nicht soziale Fragen, die Ökonomie oder der Konflikt mit den Palästinensern sind das beherrschende Thema, sondern Machtfragen.“

This Is The Least Important Israeli Election Ever, so der Beitrag von David Hazony auf Forward.

„A boring election is not a bad thing, so long as people vote. It suggests that maybe the Jewish state has finally come into its own.“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s