Am Chaos vorbei geschmuggelt?


Obwohl (noch-) Premierminister Benjamin Netanyahu die Frist für eine Regierungsbildung versäumt hat und Wahl Nummer fünf immer wahrscheinlicher wird, werden im Laufe der nächsten Tage einige Gesetze verabschiedet, in ihrer Hauptsache solche aus dem rechten Lager.

Darunter befinden sich Vorstöße zur Legalisierung sogenannter ‚Außenposten‘ in der WestbBank, die Todesstrafe für Terrorist:innen sowie die Aufgabe des mit Benny Gantz vereinbarten Rotationssystems.

Mit der neuen Situation Yair Lapid mit einer Regierungsbildung beauftragt wird sich in den nächsten Tagen zeigen, welche politische Mehrheiten sich finden – Der Krimi geht weiter!

Gil Hoffman und Tovah Lazaroff für die Jerusalem Post

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s