Das Kalenderblatt im April: Rabbiner für Menschenrechte

Die Ausgabe IV | 2015 von israel & palästina – Zeitschrift für Dialog ist zum neuen Jahr als Kalender erschienen. Jeden Monat stellen wir dazu das neue Kalenderblatt vor.

i&p_4-2015_Kalender.indd

Rabbiner für Menschenrechte/Rabbis for Human Rights (RHR), 1988 gegründet, sind die einzige Stimme von Rabbinern in Israel, die sich explizit den Menschenrechten verschrieben hat. Sie repräsentiert über 100 israelische Rabbiner und Rabbinatsstudierende unterschiedlicher Strömungen des Judentums, die ihre Autorität aus der jüdischen Tradition und der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte ableiten. Sie haben es sich zur Aufgabe, die israelische Öffentlichkeit über Menschenrechtsverletzungen aufzuklären und Druck auf die staatlichen Institutionen auszüben, diese Ungerechtigkeiten zu beseitigen. In einer Zeit, in der ein nationalistisches und isolationistisches Verständnis jüdischer Tradition häufig und deutlich zu hören ist, beziehen sich die RHR auf das traditionelle jüdische Verantwortungsgefühl für Sicherheit und Wohlergehen eines jeden Fremden, Anderslebenden und Schwachen, des Konvertiten, der Witwe und des Waisenkindes.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s