Der Kampf um die Erinnerung

…. so heißt das Buch von Prof. em. Hajo Funke, das 2018 im Hamburger VSA Verlag (ISBN 978-3-89965-842-2 | 280 S. | 24,80 €) erschienen ist. Im Verlagstext heißt es:

Hajo Funkes Buch hilft uns zu verstehen, warum die offene Auseinandersetzung mit dieser für so viele attraktiven Ideologie [des Nationalsozialismus] so schwer war und warum in den ersten Jahrzehnten nach 1945 ein »dröhnendes Schweigen« herrschte. Erst in den letzten Jahrzehnten hat sich in der Erinnerung an die Verbrechen des Nationalsozialismus ein breiterer Konsens herausgebildet und, mit der wachsenden Gefahr von rechts, die Bedeutung des Rechts auf Menschenwürde als Kern des Grund-
gesetzes geschärft. »Der Kampf um die Erinnerung« ist ein Plädoyer dafür, dass sich »Weimar«nicht wiederholen möge. Im Blick zurück klärt das Buch die Sicht auf den rechten Gewaltterror im Europa der Gegenwart. Immerhin erkennen heute 80% der deutschen Bevölkerung, dass es diese Gefahr von rechts gibt, und wollen das Grundrecht der Menschenwürde verteidigen.

https://hajofunke.files.wordpress.com/2019/04/image.png

 

Zur Zeit stellt der Autor, der auch Mitglied im diAk ist, sein Buch in verschiedenen Veranstaltungen vor, bei Interesse hier ist der Blog von Hajo Funke.

 

 


 

Kommende Termine

  • Dienstag, 14. Mai, 19:00 Uhr im Buchhändlerkeller in der Carmerstraße 1 in Berlin-Charlottenburg – im Gespräch mit Professor Dr. Micha Brumlik,
  • Donnerstag, 16. Mai ,18:00 Uhr in einer Veranstaltung der Grünen in Weida/ Thüringen, mit einer besonderen Ausrichtung auf die Europawahlen am 26. Mai,
  • Donnerstag, 23. Mai, 19:00 Uhr in der Gedenkstätte Deutscher Widerstand zu den besonderen geschichtlichen Aspekten der Erinnerungskultur in Deutschland, moderiert und eingeleitet von Professor Dr. Johannes Tuchel,
  • 20. Juni in Rostock,
  • 4. Juli auf Einladung des DGB in Hattingen,
  • 22. August auf Einladung der Geschwister-Scholl-Schule in Bensheim, Hessen,
  • 13. November auf Einladung des regionalen Demokratiezentrums in Freiburg/B.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s