Über uns

Der Vorstand des diAk besteht seit Mai 2016 aus sechs Personen, die seit langem fachlich und/oder privat den deutsch-israelisch-palästinensischen Beziehungen verbunden sind:

Bernd Asbach, geb. 1949, stellv. Vorsitzender, Diplom-Sozialwissenschaftler, 1981-1987 Deutscher Entwicklungsdienst , Arabische Republik Jemen, Basisgesundheitswesen, 1988-1990 terre des hommes, Osnabrück, Bildungs- undcache_86210 Öffentlichkeitskampagne. 1990-1997 Buntstift e.V., Göttingen, Aufbau der Stiftungsarbeit in Nahost und Nordafrika; seit 1997 Heinrich Böll-Stiftung, Berlin, Referatsleiter Naher und Mittlerer Osten. Arbeitsschwerpunkte: Demokratieförderung, Ökologie und Nachhaltige Entwicklung, Geschlechterdemokratie, Nahostpolitik; ehrenamtliches Engagement in der Friedens-, Anti-Atom- und Umweltbewegung, diAk-Mitglied seit 2003, Vorstandsmitglied seit 2009.

Dr. Steffen Hagemann, geb. 1978, arbeitete als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Otto-Suhr-cache_86223Institut für Politikwissenschaft an der Freien Universität Berlin. Studium in Marburg, Tel Aviv und Berlin. Seine Doktorarbeit beschäftigte sich mit Geschichte und Einfluss der religiösen Siedlerbewegung. Weitere Interessenschwerpunkte sind politische Kulturforschung, das Verhältnis von Politik und Religion sowie Erinnerungspolitik. Mitglied des diAk seit 2004, Vorstandsmitglied seit 2009. Heute arbeitet er an der Universität Kaiserslautern.

Dr. Ulrich Luig, geb. 1945, evangelischer Theologe. 1968-69 Mitarbeit bei Portrait-ULWeltfriedensdienst e.V. in Palästina, danach Vorstandsmitglied. 1974 bis 1977 Projektreferent u.a. für die Palästina-Arbeit des WFD. 1996 bis 2008 Hochschulpfarrer in Mainz mit Schwerpunkt Beratung ausländischer Studierender. Seit 2010 Vorstandsmitglied bei Weltfriedensdienst e.V. mit Schwerpunkt Palästina.
diAk-Mitglied seit 2009.

Drin. Angelika Timm, geb. 1949; nach Studium der Hebraistik/Arabistik Promotion und Timm2016Habilitation zu Geschichte und Politik Israels; 1988 – 1998 Leitung des Seminars für Israelwissenschaften an der HUB; 1999 – 2002 wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Arbeitsstelle Politik des Vorderen Orients der FU Berlin; 2002 – 2007 DAAD-Gastprofessorin an der Bar-Ilan University (Israel); 2008 – 2015 Leiterin des Israel-Büros der Rosa-Luxemburg-Stiftung in Tel Aviv; Publikationen u.a. zum Verhältnis DDR – Israel; Mitglied des diAk seit 1992.

Drin. Marianne Zepp ist Historikerin und ist als Referentin für Zeitgeschichte der Heinrich Böll Stiftung in Berlin tätig. Von 2011 bis 2015 arbeitet sie als Programmdirektorin für das deutsch-israelische Dialogprogramm der Stiftung in Tel Aviv, M_ZeppIsrael. Zahlreiche Veröffentlichungen zur deutschen Nachkriegsgeschichte und zum deutsch-israelischen Verhältnis,  Mitglied im Arbeitskreis Historische Friedensforschung und im Forschungsinstitut für Friedenspolitik. Sie lebt in Berlin.

Rainer Zimmer-Winkel M.A., Vorsitzender, geb. 1963,cache_24247314
Politikwissenschaftler und Theologe (rk), seit Mitte der 1980er Jahre
mit dem Nahen Osten befaßt. 2004-2008 in Jerusalem für das Programm Ziviler Friedensdienst tätig, heute Verleger (AphorismA) in Berlin. Mitglied im diAk seit 1987.

 

Ein Gedanke zu “Über uns

  1. Kolhakawod, prima, die Website gefällt mir jetzt richtg gut, es gabja Zeiten, da war sie etwas „herunterhgekommen“, aber nun ist alles schön und angemessen, bravo, ich freue mich sehr darüber,, allerdings finde ich noch nicht den Hinweis auf „AKTUELLES“ also kommende Veranstaltungen Reisen, etc, dies Kategorie würde ich noch einführen, oder bin ich hier blind / geblendet ? ich such einen Hinweis auf die nächste Studienreise nach I/P oder soll die verborgen bleiben ??? liebe Grüße von Ursula Bauer aus Bremen

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s