Jerusalem im Plural

Genau zur Jahrestagung des diAk und der Mitgliederversamlung erschien das neue, extra umfangreiche Doppelheft 1-2/2018 von i & p. Das Heft ist im Rahmen eines Abonements erhältlich, kann aber auch einzeln beim Verlag oder über jede Buchhandlung (978-3-86575-370-0) zum Preis von 10,00 € bezogen werden.

i&p_MockedUp

Illustriert ist die Ausgabe mit Werken von Andreas Schröder, Buchobjekte aus einem Künstleraufenthalt in Jerusalem, eine der Arbeiten ist in Kürze auch als Postkarte erhältlich.

3 Gedanken zu “Jerusalem im Plural

    1. Sehr geehrte Frau von Bülow,

      die Abkürzung geht auf die Gründung des Vereins 1977 zurück: Deutsch-israelischer Arbeitskreis für Frieden im Nahen Osten e.V. Heute verwenden wir dazu noch die Aussage „Israel | Palästina | Deutschland – zusammen denken“, die ein Reflex auf die Entwicklungen der letzten Jahre ist und auf der Mitlgiederversammlung 2016 angenommen wurde.

      Guten Gruß | Rainer Zimmer-Winkel

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s